Über uns

Seitdem wir eine Zuchterlaubnis für die Berner-Sennenhundezucht haben, gilt für uns folgende Aussage:

Die Rasse Berner-Sennenhunde nicht zu vermehren, sondern zu verbessern.

Angefangen hat unsere Liebe zum Berner- Sennenhund 1987 mit unserer Kora von Berghöfel. Sie war sehr schön und besonders pflegeleicht in der Erziehung.

Kora spielte mit unseren Kindern und passte für den ganzen Hof auf.
So kam dann 1988 eine zweite Hündin zu uns, die am 02.07.1990 ihren und unseren 1. Wurf auf dem Hagener Hof zur Welt brachte. Der 02.Juli ist bei uns ein besonderer Familientag und dann noch der erste Bernerwurf!

Wir Menschen waren alle ganz aufgeregt und voller Erwartung; schafft Asta das allein? Ja, es wurden sieben kleine Berner geworfen und Asta zeigte sich als ganz liebevolle Mutter.

Die Geburt unserer Welpen ist immer wieder ein großes Ereignis, welches niemals ohne unser Dabeisein geschieht. Wir betreuen die Mutterhündinnen, helfen in schwierigen Momenten bei der Geburt und sind für die Welpen da.

Besonderen Wert legen wir in unserer Zucht auf kräftige, wesensfeste und langlebige Hunde.

Unsere Welpen werden bei uns im Wohnhaus, in einem extra Welpenzimmer, in Ruhe geworfen und von ihrer Mutter und uns intensiv betreut. Ab der 2. Woche beginnt die Sozialisierungsphase, mit Geräuschen und viel menschlicher Zuneigung und Streicheleinheiten. Wenn sie dann in der 4.-5. Woche ihre Umwelt erkunden wollen, haben wir einen Hundraum im Anbau am Wohnhaus, sehr hell, mit Ausgang zur Hunde- und Spielwiese.

Ebenso ist es für uns wichtig, unsere Welpen immer nur in gute Hände abzugeben. Dazu dienen dann die Welpenbesuche der neuen Interessenten. Auch nach dem Abgeben der Welpen, stehen wir den neuen Berner-Besitzern gerne bei Fragen zur Verfügung.