Schorse vom Wiesenbachtal

Geworfen am 16.07.2010
HD A1, ED frei, OCD frei

Von Frau Dr. Silke Viefheus ausgewertet
Mit vorzüglich angekört

Schorse vom Wiesenbachtal ist ein Rüde von exzellenten Eltern. Vater Ben- Hur von der Entengasse hat bereits viele Nachkommen gebracht, die auf Schauen in Deutschland, der Schweiz und ganz Europa immer auf den vorderen Plätzen rangiert werden. Schorses Halbbruder, Pavarotti vom Wiesenbachtal ist in der Schweiz ein guter Vererber in der Bernerzucht. Unser Schorse selber hat ein sehr gutes Fundament, hervorragende Bewegungen und ein goldiges Wesen.
Er ist sehr anhänglich, will immer bei uns sein, verträgt sich gut mit Menschen und Tieren. Er möchte ständig im Garten helfen und das geht so: Er sorgt dafür, dass unsere Büsche im Garten nicht beschnitten werden müssen, das erledigt er. Dann trägt er die Zweige zu Martha oder Marie vors Gesicht, damit sie alles gemeinsam tragen und zerreißen können. Auch werden fleißig Erdlöcher gebuddelt, jeder baut sein eigenes Häuschen. Da Schorse erst im Juli 2012 seinen 2. Geburtstag hat, lassen wir der Jugend ihren Lauf. Seine besten Freundinnen sind Martha und Marie, sie sind zeitlich zusammen aufgewachsen und haben eine starke Bindung.

Auswertung der Degenerativen Myelopathie:  Genotyp N/N.  Schorse ist reinerbig für das intakte Gen und somit  homozygot-gesund.

Ein DNA-Profil ist erstellt und bei der Geschäftsstelle und Zuchtleitung hinterlegt.

Download Pedigree Schorse vom Wiesenbachtal